500 ml Druckkopf-Reiniger Standard

500 ml Druckkopf-Reiniger Standard

Artikel am Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage

  • Xart72104
500 ml Druckkopf-Reiniger Standard Druckkopfreiniger für die Reinigung der Druckköpfe... mehr

500 ml Druckkopf-Reiniger Standard

Druckkopfreiniger für die Reinigung der Druckköpfe und Druckkopfpatronen aller bekannten Marken

Menge: 1 x 500 ml

 

Anwendung

Permanentdruckköpfe:

Permanentdruckköpfe sind fest im Drucker installiert und lassen sich meist nicht ausbauen. Die Patronen sind reine Tintentanks die in den Permanentdruckkopf eingesetzt werden und einzeln entnommen werden können. Nach der Entnahme der Patronen, sieht man die Tintenaufnahmen der unterschiedlichen Tintenfarben. Über diese wird der Druckkopf mit Tinte versorgt. Zur Reinigung gibt man auf die Tintenaufnahme mehrere Tropfen des Druckkopfreinigers. Der Reiniger wird normalerweise sofort eingezogen. Den Reiniger ca. 10 Minuten einwirken lassen. Evtl. nach einer Weile noch einige Tropfen hinzu geben. Bei leicht eingetrockneten oder verstopften Druckköpfen sollte die Reinigungswirkung jetzt schon Erfolg zeigen. Stärkere eingetrocknete Druckköpfe benötigen eine Einwirkzeit von mehreren Stunden.

Nach dem Reinigungsvorgang die Tintenpatronen wieder in den Drucker einsetzen und testen. Hierfür zuerst die Reinigungsfunktion im Menü Ihres Druckers verwenden und danach eine Testseite drucken. Eventuell muss der Vorgang wiederholt werden.

 

Druckkopf-Patronen:

Bei Druckköpfen, die direkt mit dem Patronenkörper verbunden sind, empfehlen wir bei leichten Verschmutzungen das direkte Auftragen des Reinigers auf die Düsenplatte. Hierzu verwendet man z. B. ein Wattestäbchen oder man tropft den Reiniger direkt auf. Nach ca. zehn Minuten sollten kleinere Rückstände im Druckkopf gelöst sein. Falls das Ergebnis noch nicht zufriedenstellend ist, entnimmt man den Druckkopf und stellt ihn über mehrere Stunden in den Düsenreiniger, z. B. auf einem kleinen Teller. Danach den Druckkopf aus dem Reinigungsbad nehmen und den Reiniger vorsichtig mit einem Taschentuch o.ä. abwischen.

Nach der Reinigung befindet sich im Druckkopf etwas Reinigungsflüssigkeit. Da Sie farblos ist, verdünnt sie die Tinte. Daher werden Ihre ersten Ausdrucke nicht die richtige Farbintensität aufweisen. Die korrekte Farbstärke wird erst nach mehreren Druckseiten erreicht.

Sollte die Reinigung keinen Erfolg zeigen, ist davon auszugehen, dass der Druckkopf defekt ist.

Zuletzt angesehen